Helga + Thomas – Eine Hochzeit in Graz

Mein Haufen, nein mein riesengroßer Haufen an unbearbeiteten Fotos und Filmen auf meinem Schreibtisch, oder besser gesagt auf meinen Festplatten lässt mir im Moment graue Haare wachsen.
Zum Glück nicht auf meinem Kopf, aber meine Tochter erinnert mich immer wieder mal mit dem Satz: „Papa, du hast graue Barthaare“, dass die Zeit nicht spurlos an mir vorüber geht.

Eigentlich weiß ich nicht so genau, wo ich beginnen soll. Ich komme schon gar nicht mehr dazu, die schönen Hochzeiten vom September zu bloggen.

Deshalb ziehe ich kurzerhand heute mal eine Hochzeit vor, weil die Auswahl der Highlights schon gemacht ist.
Gleichzeitig gelobe ich Besserung und verspreche, die vorangegangenen Hochzeiten so schnell wie möglich zu bloggen.
Jetzt steht es hier schwarz auf weiß und ich hab keine Ausrede mehr.

Zum eigentlichen, der Hochzeit von Helga und Thomas.
Die beiden gaben sich letzten Samstag in Graz das JA-Wort.
Nachdem Helga sich im Hotel Wiesler in Graz fertig gemacht hat, ging es den ganzen Tag zu Fuß durch die Stadt.
Wir wühlten uns durch das Gewusel am Grazer Hauptplatz, wo wegen dem „Aufsteirern“ jede Menge los war.
Zu Fuss machte sich nach der Trauung die ganze Gesellschaft  vom Rathaus aus auf den Weg zur Orangerie, wo die Feier statt fand.
Nicht genug vom durch die Stadt Marschieren haben wir auch kurzentschlossen das Hochzeitsportraitshooting mitten in die Stadt verlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.