Ich hab ja sonst keine Sorgen

Hiermit möchte ich mich gleich mal bei den Websitebesuchern entschuldigen, die in den letzten Tagen beharrlich versucht haben, meine Seite zu erreichen.

Ich mache ja brav meine Updates des verwendeten CMS WordPress und das hab ich auch letzten Donnerstag gemacht.
nach ca. 10 min „peng“ nichts geht mehr.

Nach etlichen erfolglosen Versuchen Die Website zu „reparieren“, Backups einzuspielen,… war mein erster Weg zum Supportformular meines Hosters.
Nachdem sich nach einigen Stunden nichts rührte, der erste Anruf. So wurde mir hoch und heilig versprochen, sich um das Problem anzunahmen.

Nach dem nach MEHREREN Stunden keine Besserung eintrat,  ein erneuter Anruf mit der Bitte, sie sollten doch ein Backup einspielen, meinetwegen auch ein paar Tage alt.
Zurück kam eine Mail mit dem Hinweiß, dass dies leicht möglich wäre aber mit Kosten verbunden ist. Ich bestätige, die Mail und denke Hauptsache die Website läuft wieder.

In der Zwischenzeit war ich in Frankfurt Hochzeit drehen und der Rest des Wochenendes war zum Ausruhen da.
Nach dem die Techniker meines Hosters es noch immer nicht geschafft hatten ein Backup einzuspielen ein erneuter Anruf, den ich 1 Stunde später nochmal wiederholte, weil sich wiedermal nichts rührte.

In der Zwischenzeit hab ich das Kündigungsschreiben vorbereitet und alle Transferformalitäten verlangt.
Auch darauf meldete sich niemand und so griff ich nochmal zum Telefon, diesmal um einiges lauter und unfreundlicher.
Daraufhin, kamen wenigstens meine Daten, um die Domain transferieren zu können. Es dauert aber dann doch eine Zeit bei Topleveldomains (.com,….), bis die Formalitäten abgeschlossen sind.

Heute morgen wurde der Transfer und die Übername bestätigt und nach nochmaligen 5!!!!!! Anrufen beim alten Hoster hab ich es auch geschafft einen halbwegs aktuellen Datenbank-Dump zu bekommen.
Der Rest war in 1-2 Stunden erledigt und nun ist die Website zurück in der Heimat in Österreich nach Wanderjahren in Deutschland.

Ich sag jetzt nicht, wer mein „ehemaliger“ Hoster war. Wer versucht hat die Seite in letzter Zeit zu erreichen, der hat ja das Firmenlogo in der Fehlerseite prominent platziert gesehen. Nur so viel zum Schluss, ich bin richtig froh, dass ich es hinter mir habe. Ganze 6 Tage sind wie eine Ewigkeit und diese Zeilen zu schreiben ist gut für meine Psychohygiene. Wer es bis hier her geschafft hat zu lesen, dem gratuliere ich. Danke fürs zuhören und entschuldigt bitte die Unannehmlichkeiten.

Quelle Photocase

weil ich nicht mal dazu gekommen bin selber ein Foto zu machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.